Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Informations-Forum für den -Kettenöler
Ab sofort bitte alle neuen Beiträge und Antworten in das neue Forum!!!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 565 mal aufgerufen
 Bauteile elektronisch
Patric Offline

Brutzel-Knappe

Beiträge: 34

25.03.2003 16:16
Feuchtesensor antworten

Wie zuverlässig arbeitet der Sensor ????
Oder hält der Sensor nur von HEUTE BIS MORGEN????

webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

25.03.2003 17:41
#2 RE:Feuchtesensor antworten

Hi Patric!
Wie lange er hält? Keine Ahnung, hab' ihn selbst erst seit Januar. Aber bei mir ist er sicher unter der Sitzbank untergebracht, wo schon seit 2 Jahren ein Heftchen Sommer und Winter überlebt hat (ist immer noch lesbar!) Ich denke, es ist wie bei allem: gute Pflege - langer Halt momende ma...

Weiss jemand wie lange der Feuchtesensor hält?

Danke für's Feedback!

Gruss Steffen
Gut geschmiert ist halb gewonnen

muecke Offline

Anfänger

Beiträge: 9

02.04.2003 11:23
#3 RE:Feuchtesensor antworten

Moin!

Habe meinen McCoi letzten Sommer zusammengebraten und ans Mopped gebastelt. Fazit: Schmieren tut er, das Wetter ist ihm aber egal! Denn der Sensor hält (leider) nur von 12 bis Mittag. :-(

Soll heißen, er ist sehr schmutz- und auch wärmeempfindlich. Den "Labortest" beim Zusammenbau (anhauchen) hat er bestanden, am Mopped tut er nach mehreren Monaten nix mehr. Achso, eingebaut habe ich den Sensor im Abluftbereich des Kühlers. Keine Ahnung, ob es da wärmer als 60°C ist. Hab den Sensor bei einer 2-stündigen Regenfahrt gebadet, angezeigt hat er aber nix! Der anschließende Dampf-Test über dem Wasserkocher hat dem Sensor den Rest gegeben.

Gruß

ps. Lt Hersteller verträgt der Sensor keinen Schmutz! also wo am besten einbauen? Dass er unter der Sitzbank genug Feuchtigkeit mitbekommt, wage ich zu bezweifeln.

webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

02.04.2003 11:45
#4 RE:Feuchtesensor antworten

Hi Muecke!
Baden darf man das Teil natürlich nicht! Und wer auch immer das Ding mit "Abwärmebereich" in den Verkehr gebracht hat, ich denke, das ist zu heiss. Unter der Sitzbank funktioniert deshalb trotzdem, weil Luft-Feuchtigkeit überall hin kann. Ich kenne kein Bike, bei dem dieser Bereicht luftdicht verschlossen ist!? Nee, im Ernst: Bei mir ist der Sensor seit 3 Monaten neben der Batterie angebracht. Ab und zu kontrolliere ich das Teil auch, insbsondere dann, wenn's morgens neblig ist und mittags sehr heiss, so wie in den letzten Wochen. Bisher hat er's überlebt und arbeitet auch.

Natürlich kann man davon ausgehen, dass es unter der Sitzbank ein wenig länger dauert, bis da auch Feuchtigkeit hinkommt. Aber auf 5 Minuten kommt es nicht an. Doch am Kühler!?! Nee, das ist klingt mir zu heftig, allein schon wegen Fahrtwind und Motorwärme...

Leider hat sich bisher niemand sonst dazu geäussert und ich kann deshalb nur meine persönlichen Erfahrungen schildern. Bei meiner XJR ist an der Stelle zwischen Tank und Übergang zur Sitzbank genügen Zwischenraum, dass auch Luft (sichtbar) darunter kann. Geputzt habe ich sie dort in den letzten 2 Jahren noch nicht, und muss sagen, dass da relativ wenig Dreck hinkommt (Fingerprobe) . Doch wer dem Teil so gar nicht traut, kann man ja auch den Wechselschalter benutzen. Der funktioniert auf jeden Fall! Und mit einer Duo-LED kann man sich sogar noch eine Anzeige dazu basteln...

Aber prima, dass wenigstens jemand mal seine Erfahrungen schildert! Das hilft allen anderen auch weiter!!! Dankeschön! Als Fazit kann man also festhalten, dass der Kühler zum Einbau des Feuchtesnsors ungeeignet ist.

Gruss Steffen
Gut geschmiert ist halb gewonnen

 Sprung  
http://www.mccoi.de
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen