Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Informations-Forum für den -Kettenöler
Ab sofort bitte alle neuen Beiträge und Antworten in das neue Forum!!!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 458 mal aufgerufen
 McCoi-Erfahrungen (mit alter Pumpe SK16)
Stefan_aus_LDK Offline

Anfänger

Beiträge: 2

13.09.2004 08:53
Alte Pumpe dicht bekommen ! antworten

Ich habe bestimmt schon alles versucht was hier in dem Forum diskuttiert
worden ist um diese alte Pumpe dicht zu bekommen.
Mein Aufbau ist Öltank unter der Seitenverkleidung im Heck (also großer
Höhenunterschied bis Auslass). Die Pumpe und die Schaltung habe ich unter
der Sitzbank verbaut.
Ich hatte schon immer Nachtropfprobleme trotz eines Metallabsperrhahn
und umgebautem Fahrradblitzventil.
Das Problem mit dem Blitzventil war folgendes: entweder war das
Ventil dicht - dann war aber auch der Druck der innenliegenden Feder
so stark das die Pumpe diese nicht aktivieren konnte. Oder die Feder war zu
schwach so das das Öl wieder durch die Schwerkraft allein durchsickerte.
Ich habe mir sogar verschiedene Federn selbst gewickelt um dich ideale
Anpressdruck hinzubekommen. Hat alles nicht funktioniert. Meine zuletzt gewickelte
Feder hatte eine Draht Stärke von 0.15mm (glaube ich) selbst diese war zu stark.
Hatte zum Teil funktioniert, teilweise aber auch nicht.
Ich hatte dieses umgebaute Blitzventil immer hinter der Pumpe also im Druckbereich
der Pumpe angebracht. Da ja die Pumpe stärker drücken als saugen kann.

Nun ich habe dieses Blitzventil einfach mal in den Ansaugtrakt kurz vor die
Pumpe gehängt und nun ist alles dicht und die Pumpe reagiert auf jeden Pumpen-
stoss ohne Verzögerung und das seit einem halben Jahr. Bin richtig glücklich

Ich hoffe das es jemanden weiterhilft.

Viele Grüße
Stefan

 Sprung  
http://www.mccoi.de
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen