Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Informations-Forum für den -Kettenöler
Ab sofort bitte alle neuen Beiträge und Antworten in das neue Forum!!!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 539 mal aufgerufen
 Bauteile mechanisch
McQuack Offline

Anfänger

Beiträge: 3

21.05.2003 08:34
leitung zum teil wieder leer antworten

Hallo,

am WE hab ich den McCoi endlich an meine Alp gebastelt, und bin mit dem ergebnis auch ganz zufrieden (man sieht nix davon ausser dem schlauch an der schwinge). Nur hab ich noch ein Problem.

nach einem Tag standzeit sind die letzen 20-30 cm schlauch an der schwinge leer, aber ich hab keine ölpfütze am Hinterrad.

Jetzt bin ich also auf Fehlersuche. Kann es sein, dass das öl zurück in den Tank gezogen wird (bei meiner Konstruktion ist die Pumpe etwas höher plaziert als der Tank ca. 10cm)?

Nach dem Vorpumpen ist alles bestens auch die testfahrt lief klasse ab mit mehr als ausreichender schmierung. Aber wie gesagtam nächsten Morgen fehlen dann 20-30cm öl im schlauch.

Kann es vielleicht daran legen dass das öl zu dünn ist, ich benutzer im Moment ganz normales Motoröl (geht es mit dem immer empfohlenen Stihl SK-öl besser)?

danke schon mal für eure Tipps...

Uwe "McQuack"


Werner Offline

Brutzel-Knappe

Beiträge: 40

21.05.2003 09:00
#2 RE:leitung zum teil wieder leer antworten

Hallo Jodokus (?),

> nach einem Tag standzeit sind die letzen 20-30 cm schlauch an der schwinge leer,
> aber ich hab keine ölpfütze am Hinterrad.

verdunsten kann das Öl nicht. Die fehlenden 20-30 sind also nicht nirgendwo.

> Jetzt bin ich also auf Fehlersuche. Kann es sein, dass das öl zurück in den
> Tank gezogen wird (bei meiner Konstruktion ist die Pumpe etwas höher plaziert
> als der Tank ca. 10cm)?

Möglich ist das, wenn der Tank über keine Belüftung verfügt, bzw. die Belüftung verstopft ist.
Wenn wirklich nirgendwo 'ne Ölpfütze ist, halte ich es sogar für Wahrscheinlich.

Spricht übrigens dafür, daß Du das System völlig Dicht bekommen hast. - Gratulation :-)

Ciao,
Werner

Mäx Offline

Brutzel-Knappe

Beiträge: 32

22.05.2003 19:12
#3 RE:leitung zum teil wieder leer antworten

Ja das hab ich auch. Nachdem ich die beiden mitgelieferten Schlauchadapter rausgeschmissen hab und durch einen Eigenbau ersetzt habe. Steffen nichts für ungut aber die plastikteile sind auf der dünnen Seite unzureichend.

webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

23.05.2003 10:12
#4 RE:leitung zum teil wieder leer antworten

Hi Mäx!
Du hast recht, weshalb ich auch endlich Adapter gefunden habe, die dicker sind als der Innendurchmesser des Schlauches! Jetzt sitzt's besser! Aber Silikon(!!!) muß da trotzdem dran!

Gruß Steffen
Gut geschmiert ist halb gewonnen

Flocke Offline

Anfänger

Beiträge: 15

23.05.2003 20:12
#5 RE:leitung zum teil wieder leer antworten

Hi Steffen
also ich habe die kleinen Plastikteile auch nicht verbaut.
Habe einfach ein Ms-Röhrchen (2mm innenø)ca.2cm lang in den dünnen
Schlauch geschoben, diesen dann in denn dicken Schlauch, 2cm Schrumpfschlauch drüber und fertig.
Absolut dicht und sehr haltbar.

Tschau Flocke

webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

23.05.2003 21:37
#6 RE:leitung zum teil wieder leer antworten


Ich muß ja wirklich mal lachen! Aber: ist schon recht,...

Aber wißt Ihr, daß diese kleinen Nippel sogar bei Fermentern in technischen Anlagen verwendet werden!? Die kannst Du autoklavieren(!) und bevor eine Verbindung an den Nippeln reißt, platzt eher der Schlauch! Ist echt wahr! Die werden in unseren Labors seit Jahren verwendet. Aber klar, ein Röhrchen geht auch. Und so soll es ja auch sein: Jeder kann selbst kreativ werden!!!

Die Idee mit dem Schrumpfschlauch drumrum ist übrigens auch klasse, was die Dichtheit betrifft! Gefällt mir! Muß ich mal drüber nachdenken...

Weiter so!

Beste Grüße,
Steffen
Gut geschmiert ist halb gewonnen

Mäx Offline

Brutzel-Knappe

Beiträge: 32

24.05.2003 22:32
#7 RE:leitung zum teil wieder leer antworten

JO das mit dem Schrunpfschlach hab ich auch gemacht.jetzt ist alles dicht aber ein problem hab ich trotzdem :nach längerer Fahrt tropft es vorne (abgeschleudertes öl) zuviel öl? kette wird aber gut warm! ?????
Gruß
Ratlos Mäx

 Sprung  
http://www.mccoi.de
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen