Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Informations-Forum für den -Kettenöler
Ab sofort bitte alle neuen Beiträge und Antworten in das neue Forum!!!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.025 mal aufgerufen
Umfrage: Rückschlagventil
Bisher wurden 8 Stimmen zur Umfrage "Rückschlagventil" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Ja, sowas würde ich brauchen 4
50%
2. Nein, es muss ohne gehen 4
50%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
3 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Umfragen
webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

06.05.2003 17:18
Rückschlagventil antworten

Hallo McCoi-Gemeinde!
Nachdem immer wieder vom Rückschlagventil gesprochen wurde und es offenbar Einbauten gibt, wo's etwas bringt, habe ich mir überlegt, ob ich es nicht mit ins Programm nehmen soll! (Erspart einem evtl. das lästige "blasenfreie" Befüllen der Schläuche!?) Es handelt sich hierbei um das Teil von C.....:

Der Preis dürfte bei mir dann so zwischen 4,50 und 5,00 Euro liegen.

Bei 20 Stimmen / Votes treffe ich eine Entscheidung, also bitte ich um rege Beteiligung!

Dankeschön,
Euer Webmaster
Gut geschmiert ist halb gewonnen

muecke Offline

Anfänger

Beiträge: 9

06.05.2003 19:24
#2 RE:Rückschlagventil antworten

Hoi!

leg noch 'ne Tube Loctite dazu, weil das Ventil zieht an der Verschraubung Nebenluft. Mit der Original-Dichtung ist da nix zu reißen.

Gruß,
Mücke

Patric Offline

Brutzel-Knappe

Beiträge: 34

15.05.2003 13:54
#3 RE:Rückschlagventil antworten

Hallo Steffen,
Das Ventil wird nur bei der SK-16 eingebaut und TROPFT DANN NOCH IMMER !!!!!
Bei der McCoi-Pumpe braucht man kein Ventil.
Hatte auch dieses Ventil drin und hat nichts gebracht.
Erst durch wechseln der Pumpe war das Tropfen weg !!!
WENN DU DIESES VENTIL VERKAUFST WIST DU NUR ÄRGER HABEN DA ALLE DANN GLAUBEN
DER MCCOI IST DANN DICHT!!! DER MCCOI IST NUR DANN DICHT WENN DIE 25cn HÖHE
NICHT ÜBERSCHRITTEN WERDEN.(SK16-Pumpe)

DAS VENIL IST SEIN GELD NICHT WERT !!!

Gruss

Patric

webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

15.05.2003 14:35
#4 RE:Rückschlagventil antworten

Du hast Recht, Patric!

Das Ventil wäre auch nur ein Service für die SK16-Besitzer gewesen!!!

Die McCoi-Pumpe hat das nicht nötig!

Gruss Steffen
Gut geschmiert ist halb gewonnen

pierre Offline

Anfänger

Beiträge: 17

19.05.2003 13:22
#5 RE:Rückschlagventil antworten

Hallo,

hab bei mir damals auch das Ventil eingebaut, mit der SK16 Pumpe, spart euch das geld, bringt nichts Text

pierre

eggi Offline

Anfänger

Beiträge: 6

19.05.2003 17:30
#6 RE:Rückschlagventil antworten

Inzwischen habe ich das Ventil (teuer bei Conrad erstanden) dicht bekommen. Allerdings ist dazu ein erheblicher Aufwand nötig, da die Kugel mit dem Gehäuseteil eingeschliffen werden muß (Feinschleifpaste und geduldige Handarbeit). Nichts für ungeduldige Menschen und in nächster Zeit werde ich auch auf die neue Pumpe umrüsten.

Gruß
Eggi
Ich lebe ständig über meine Verhältnisse, aber noch lange nicht standesgemäß!!

webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

20.05.2003 07:28
#7 RE:Rückschlagventil antworten

Du bist goldig!
Bei Conrad kostet Dich das Teil über 6,- Euro zzgl. 4,95 Versand! (11,-)
Bei hättest Du nur 4,50 zzgl. 1,44 bezahlt. (6,-)

Also, wer das Teil unbedingt braucht, ich hab' ein paar davon auf Vorrat!

Best Service,
Eur Webmaster
Gut geschmiert ist halb gewonnen

eggi Offline

Anfänger

Beiträge: 6

20.05.2003 21:42
#8 RE:Rückschlagventil antworten

Bei Conrad kostet es für mich 6,10€ ohne Versand, weil ich hier in Hamburg einen Laden von Conrad in der Nähe hab. Außerdem hattest Du das Ventil noch nicht angeboten, als ich das Teil gekauft habe. Mit Versand hätt ich mir das jedenfalls nicht geholt, um auszutesten, ob das funktioniert.

Gruß
Eggi
Ich lebe ständig über meine Verhältnisse, aber noch lange nicht standesgemäß!!

webmaster Offline

Elektronik-Guru


Beiträge: 218

20.05.2003 22:22
#9 RE:Rückschlagventil antworten

Okay, okay, okay,...
Aber Du mußtest um die Ecke...

Kein Thema! Hier soll ja eigentlich auch die Notwendigkeit des Teils ergründet werden!

Also nach Deiner Beschreibung eher nix für Laien und Ungeduldige?
Gut geschmiert ist halb gewonnen

manne Offline

Anfänger

Beiträge: 5

10.06.2003 11:00
#10 RE:Rückschlagventil antworten

Hallo Steffen,

ich habe auch meine Erfahrungen mit dem C... Rückschlagventil gemacht. Das Problem besteht schlicht und ergreifend in der Tatsache, daß es sich um ein Rückschlagventil handelt. Ein derartiges Ventil schließt erst, wenn sich die Durchflussrichtung umkehrt. Es wird deshalb das Nachtropfen im Originalzustand nicht verhindern (kann man übrigens mit unterschiedlich starkem Durchblasen leicht testen). Ich habe das Teil jetzt mit einer fein justierten Kugelschreiberfeder umgebaut und jetzt funzt es auch (leider nicht für den Teil der Leitung, der nach dem Ventil kommt).

Das Ventil ist als Plug and Play-Lösung m.E damit ungeeignet.

Gruss
manne

huerbel Offline

Anfänger

Beiträge: 12

19.06.2003 20:48
#11 RE:Rückschlagventil antworten

Tach zusammen,
hatte auch das Problem mit der SK 16 Pumpe.
Conrad Ventil justiert (leichtes durchblasen), eingebaut -> dicht, jawoll.

Till-Beeper »»
 Sprung  
http://www.mccoi.de
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen